Katastrophenschutz / Zivilschutz

Fachberater Katastrophenschutz / Zivilschutz

Die Wetterereignisse der letzten Monate zeigen uns leider sehr deutlich, dass dem Bereich Katastrophenvorsorge, aber auch der Bewältigung eine steigende Bedeutung zukommt. 

In vielen Bereichen kamen die örtlichen Einheiten an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit. Nicht nur dies, sondern auch andere größere Schadensereignisse  bedürfen der ineinandergreifenden Zusammenarbeit über die Orts/Verwaltungsgrenzen hinaus im Wechselspiel der verschiedensten Organisationen und Behörden.
Auch innerhalb der EU stellen sich neue Aufgabenfelder der internationalen Hilfeleistung.

Vogelgrippe / Geflügelpest

Die Geflügelpest (Vogelgrippe) ist eine durch Viren hervorgerufene anzeigepflichtige Tierseuche, von der Hühner, Puten, Gänse, Enten, wildlebende Wasservögel und andere Vögel betroffen sein können. Bei einer Infektion mit den aggressiveren Virusstämmen führt sie meist zum Tod der infizierten Vögel, sofern sie nicht zu den Reservoirwirten gehören. Einige Varianten der Geflügelpest-Viren, insbesondere die Variante A/H5N1, sind in Einzelfällen auf Menschen übertragen worden.

Downloads

Flyer Ratgeber für den Not- und Katastrophenfall
Sicherheit und Taktik im Waldbrandeinsatz
Mindestanforderungen an Schutzkleidung
Anlage: Einweisung Einsatzpersonal
Personenschutzmaßnahmen beim Bergen toter Wildvögel
Hinweise zum Einsatz der Feuerwehren bei der Bekämpfung der Vogelgrippe
Zusammenarbeit Gewerbeaufsicht und Aufgabenträger des KatS
Maßnahmen zum Schutz der Beschäftigten vor Infektion
Arbeitsschutz beim Auftreten von Influenza

Zivilschutz

Sicherstellung der Stromversorgung auch bei außergewöhnlichen Wetterlagen

Fachbereichsleiter: Jens Thiele

Kolpingstraße 17 a, 76863 Herxheim

Direktlink zu diesem Fachbereich: www.zivilschutz.lfv-rlp.de

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner